Wachschutz gegen Überfälle

Die Präsenz eines Wachschutzes
beugt Überfällen vor

Das Standardangebot richtet sich an Kunden, bei denen – auch kurzfristig – große Summen Bargeld oder wertvolle Güter gelagert werden (Banken, Goldschmiede, Juweliere, Waffenhersteller, etc.), und umfasst einen Wachschutz tagsüber während der Öffnungszeiten. Es ist demnach ein uniformierter, bewaffneter, mit einer kugelsicheren Weste ausgestatteter, umfassend für diese heikle Aufgabe geschulter Wachmann, der den Eingang des Kunden schützt und permanent mit der Einsatzzentrale der Südtiroler Ronda in Kontakt steht. Vor Dienstantritt kontrolliert der Wachmann zudem das Umfeld des zu schützenden Objektes, dessen Eingänge, Korridore, Stiegenhäuser etc. Das Ergebnis dieser Inspektion wird der Einsatzzentrale mitgeteilt.

Das Ziel

Ziel ist, das bewachte Objekt zu schützen, und zwar durch den abschreckenden Effekt eines bewaffneten Wachmanns sowie andere gezielte Präventionsmaßnahmen und nicht zuletzt durch den Eingriff im Falle eines Überfalls.

Zusätzliche Dienstleistungen

um das Risiko für den Kunden noch weiter zu senken

Inspektionen auch nachts

Einsatz mehrerer bewaffneter Wachmänner

Transportdienste und bewaffnete Eskorten

Planung, Verkauf oder Verleih von Alarmsystemen, von Systemen zur Fern- und Videoüberwachung sowie zur Satellitenortung von Fahrzeugen und Frachtgut

Installation, Instandhaltung und Wartung von Alarmanlagen

Anbindung von Alarmanlagen mit Hilfe verschiedenster Kommunikationssysteme an die Einsatzzentrale der Südtiroler Ronda

Umgehendes Eingreifen im Alarmfall

Portier-, Tür- und Empfangsdienst

Wissen Sie, wie sicher Ihr Unternehmen oder Ihr Wohnhaus ist? Hier erfahren Sie es…

CHECKEN SIE IHR SICHERHEITSLEVEL!